Von der Teststraße zum Impfzentrum

In Zeiten von Corona ist entschlossenes Handeln das Gebot der Stunde. Zur Abwicklung der Impfkampagne hat die Hessische Landesregierung eine eigene Taskforce ins Leben gerufen. Als Partner in Sachen IT fungiert unter anderem die HZD, die ihrerseits eine schlagkräftige Einsatztruppe mobilisiert hat.

AdobeStock_336028162.jpg

Muster eines Corona-Impfstoffs, wie er in den Impfzentren zum Einsatz kommen wird

Mitte November 2020 gab das Land Hessen den Startschuss für eine Mammutaufgabe: Innerhalb eines Monats sollten flächendeckend Impfzentren zur Verabreichung der freigegebenen Vakzine eingerichtet werden. Zur Planung und Umsetzung der Zentren haben Vertreter*innen des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration und des Hessischen Ministeriums des Innern und Sport (HMdIS) eine Taskforce gebildet. Die IT der Impfzentren verantwortet die Abteilung VII des HMdIS mit einem Sonderstab unter der Leitung von Ralf Stettner, Abteilungsleiter VII und CISO.

Für die IT-Umgebung des ambitionierten Vorhabens bot sich die HZD als Mitstreiterin an: Durch den „Highspeed-Rollout“ von mobilen Arbeitsplätzen während des ersten Lockdowns in 2020 konnte sie wertvolle Erfahrungen in das eng terminierte Projekt einbringen. Erste Maßnahme zur Wahrnehmung der zugewiesenen Aufgaben war die Zusammenstellung eines 15-köpfigen Spezialteams mit Thomas Kaspar, dem Technischen Direktor der HZD, an der Spitze.

„Die Ausstattung der Impfzentren mit geeigneter Soft- und Hardware war eine Herausforderung. Mit gemeinsamen Kräften konnten wir diese jedoch gut meistern und sind optimistisch, dass die geleisteten Anstrengungen zu einem dauerhaften Erfolg führen werden“, so der Leiter des Sonderstabs, Ralf Stettner.

Mit der Eröffnung der sechs regionalen Impfzentren im Januar 2021 wurde ein wichtiger Baustein in der Umsetzung der Impfstrategie des Landes Hessen gesetzt. Zum 9. Februar 2021 konnten die 22 weiteren Impfzentren in Betrieb genommen werden.

Ansprechpartnerin
Kontakt: Birgit Lehr
stellvertretende Leiterin der Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0611 340-3118
E-Mail: pressestelle@hzd.hessen.de

SERVICE

Hessen-Suche