Neue Features, gewohnte Qualität

Auf dem Weg zur digitalen Modellbehörde kann die hessische Landesverwaltung auf ein leistungsfähiges Tool zählen: die HZD FISBOX®. Der jüngste Baustein ihrer Weiterentwicklung – die digitale Antragsüberführung – hat sich bei zwei Akteuren bereits in der Praxis bewährt.

Fisbox_Komponenten-Uebersicht.JPG

Die HZD FISBOX® mit neuer Komponente

Das Onlinezugangsgesetz (OZG) und das Hessische E-Government-Gesetz sind die treibenden Kräfte für die digitale Transformation der hessischen Landesverwaltung. Um die gesteckten Ziele innerhalb des vorgegebenen Zeitahmens erreichen zu können, sind durchdachte IT-Lösungen gefragt. Mit ihrer FISBOX® bietet die HZD eine standardisierte Lösung für Fachinformationssysteme, die auf die unterschiedlichsten Anforderungsprofile abgestimmt werden kann.

Rund 50-mal ist die anpassungsfähige FISBOX®-Software auf ihrer Betriebsplattform in Hessen bereits im Einsatz. Für eine noch größere Anwendungsvielfalt werden ständig weitere Komponenten entwickelt. So hat das Entwicklerteam im vergangenen Jahr einen Lösungsbaustein finalisiert, mit dem digitale Anträge aus dem Antragsportal HessenDante überführt werden können.

Getestet und für gut befunden wurde der Neuzuwachs bereits von zwei Kunden: Das Hessische Sozialministerium wickelt mit dieser FISBOX® Komponente seit Mitte 2020 die eingehenden Anträge des Landesprogramms Fachkräfteoffensive Erzieher*innen (LAFE) ab. Und das Regierungspräsidium Darmstadt setzt sie seit Januar dieses Jahres im Rahmen des HEBAS-Verfahrens ein, das zur Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse in Pflegefachberufen aufgelegt wurde.

Bis Ende 2022 ist eine ganze Reihe weiterer Features für die FISBOX® geplant. In der Projekt-Pipeline sind unter anderem eine Schnittstelle für E-Payment und eine Schnittstelle zum Rückkanal der Digitalisierungsplattform, über den unter anderem Bescheide an die Antragsteller zugestellt werden. Mit ihrer Finalisierung bietet die FISBOX® dann zwei weitere wichtige Bausteine für die Umsetzung der digitalen Modellbehörde. 

Spannende Details der neuen FISBOX® Features präsentiert die nächste Ausgabe des HZD-Kundenmagazins INFORM, die im Juni 2021 erscheint.

Ansprechpartnerin
Kontakt: Birgit Lehr
stellvertretende Leiterin der Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0611 340-3118
E-Mail: pressestelle@hzd.hessen.de

SERVICE