Cybersicherheitsgipfel

Die Cybersicherheit ist eine tragende Säule der Digitalisierungsstrategie des Landes Hessen. Das betonte Innenminister Peter Beuth in Frankfurt zum Auftakt des zweiten hessischen Cybersicherheitsgipfels, an dem auch Sir Julian King, EU-Kommissar für die Sicherheitsunion, Arne Schönbohm, Präsident des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnologie, sowie Dr. Hans-Georg Maaßen, Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz teilnahmen.

IMG_9756-480px.png

Tanja Bossert und Dr. Klaus Dieter Niebling beantworten Fragen am HZD-Stand
Tanja Bossert und Dr. Klaus Dieter Niebling beantworten Fragen am HZD-Stand

Die HZD präsentierte sich im Messebereich der Veranstaltung mit dem aktuell in Verhandlung befindlichen Auftrag zur Unterstützung des HMdIS bei seinen Bemühungen um Cybersicherheit in Hessen.

Basierend auf Logmanagement- und SIEM-Infrastruktur der HZD soll ein aktuelles Bild der Lage der IT-Sicherheit entstehen, welches in weiteren Ausbaustufen der gesamten Landesverwaltung dienen kann. Die Vorarbeiten und Erkenntnisse aus den OdIS-Projekten der letzten beiden Jahre ergänzen sich dabei mit den neuen Aufgaben aus dem technischen Support des CERT.

Weitere Informationen zum geplanten Kompetenzzentrum Hessen3C und zum Cybersicherheitsgipfel auf der Homepage des Hessischen Innenministeriums 

Ansprechpartner
Kontakt: Manuel Milani
Leiter der Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0611 340-1506
Fax: 0611 340-1150
E-Mail: pressestelle@hzd.hessen.de

Hessen-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen? Geben Sie einen Suchbegriff ein.