Ausbildungschancen bei der HZD

Die HZD ist nicht nur ein interessanter Arbeitgeber, sie investiert auch viel in die Ausbildung des IT-Nachwuchses. Auf der IHK Bildungsmesse im am 25. und 26. Mai 2018 im RheinMain CongessCenter in Wiesbaden informierte der IT-Dienstleister der Hessischen Landesverwaltung unter anderem über das neue Angebot „Duales Studium Wirtschaftsinformatik (B. Sc.) Schwerpunkt Verwaltungsinformatik / E-Government“.

IMG_5760 600px.png

Marion Beck (links) und Sabine Wünsche (3.v.l.) informierten über Ausbildungsangebote bei der HZD
Marion Beck (links) und Sabine Wünsche (3.v.l.) informierten über Ausbildungsangebote bei der HZD

„Wie anspruchsvoll ist das Studium?“, „Kann ich mich auch ohne Programmierkenntnisse bewerben?“ und „Was kann man hinterher alles damit machen?“: Bei der IHK-Bildungsmesse am 25. und 26. Mai 2018 im  RheinMain CongessCenter in Wiesbaden besuchten viele interessierte junge Leute den Informationsstand der HZD, um sich aus erster Hand über die Ausbildungschancen beim IT-Dienstleister der Hessischen Landesverwaltung zu erkundigen. Aber auch Eltern, Großeltern und Fachleute erkundigten sich bei Claudia Trautwein und Sabine Wünsche von der HZD-Seminarorganisation über die Ausbildungsangebote.

Marion Beck stand mit ihren eigenen Erfahrungen für die fachlichen Fragen der jungen Leute zur Verfügung, sie hat Anfang des Jahres ihre Ausbildung zur Fachinformatikerin mit ausbildungsbegleitendem Studium der Wirtschaftsinformatik bei der HZD abgeschlossen: Ja, die Ausbildung sei anspruchsvoll, aber machbar, so die junge Fachfrau, sie selber sei ohne Programmierkenntnisse in das Studium gestartet, das sei kein Problem gewesen. Die Betätigungsmöglichkeiten in der HZD im Anschluss seien vielfältig. Marion Beck arbeitet heute in der SAP-Administration, ein anderer Kollege, der mit ihr zusammen angefangen hat, ist als Software-Entwickler tätig, wieder andere arbeiten im Datenbankbereich.

Dass die HZD nicht nur ein interessanter Arbeitgeber ist, sondern auch viel in die Ausbildung des IT-Nachwuchses investiert, zeigt unter anderem das neue Angebot „Duales Studium Wirtschaftsinformatik (B. Sc.) Schwerpunkt Verwaltungsinformatik / eGovernment“. Am 25. September 2018 geht es los. Bewerbungsfrist ist der 15. Juni. Ausführliche Informationen zum Studium und den anderen Ausbildungsangeboten der HZD unter: https://hzd.hessen.de/karriere/ausbildung-und-ausbildungsbegleitendes-studium.

Ansprechpartner
Kontakt: Manuel Milani
Leiter der Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0611 340-1506
Fax: 0611 340-1150
E-Mail: pressestelle@hzd.hessen.de