INFORM 2-15

Inform 2-15_660-330.jpg

Wandobjekt „Speichern und vernetzen“ von Jürgen Blum im Eingangsbereich der HZD Hünfeld. Die geschlossenen schwarzen Kuben stehen im Gegensatz zu den offenen goldenen Netzen. Sie symbolisieren Datenvorhaltung (speichern) und den Datenverkehr (vernetzen).
Wandobjekt „Speichern und vernetzen“ von Jürgen Blum im Eingangsbereich der HZD Hünfeld. Die geschlossenen schwarzen Kuben stehen im Gegensatz zu den offenen goldenen Netzen. Sie symbolisieren Datenvorhaltung (speichern) und den Datenverkehr (vernetzen).

Als im Juni 1990 die ersten HZD- Mitarbeiter in Hünfeld ihre Arbeit aufnehmen, lebt Konrad Zuse seit geraumer Zeit in der Stadt. Auch wenn es keine persönlichen Kontakte zu dem Computerpionier gab, so ist es doch ein schöner Zufall, dass die Außenstelle der HZD ihren Sitz in der Konrad-Zuse-Stadt hat, mit der sie in 25 Jahren „zusammengewachsen“ und „groß“ geworden ist. INFORM portraitiert die Stadt und den HZD-Standort, u.a. mit persönlichen Einblicken der ehemaligen und des aktuellen Standortverantwortlichen. Außerdem werden mit JUKOS, AUMAV, EPK und EAÜ die wichtigsten IT-Verfahren in Hünfeld vorgestellt.

 

Weitere Themen im Heft: Dr. Roman Poseck, Präsident des Oberlandesgerichts Frankfurt, spricht im Interview. Ein Werkstattbericht aus der IT-Fabrik zum HessenServer Windows. Neues von GINSTER Master: Die Zeit ist reif, die Anwendung in den anderen Bundesländern zum Einsatz zu bringen.

 

Downloads: 

INFORM Heft 2-15.pdf

SERVICE