Premium-Lösungen für Fachverfahren

Auto oder Wohnsitz ummelden, Geburtsurkunde bescheinigen oder einen Berufsabschluss anerkennen lassen, Elterngeld oder Wohngeld beantragen – Ende 2022 sollen Bürger und Unternehmen möglichst viele Verwaltungsleistungen auch online abrufen und erledigen können, egal ob auf Bundes-, Länder- oder kommunaler Ebene. Direkt, schnell und einfach; transparent, medienbruch- und barrierefrei.

Digitaler_Behoerdengang-600px.png

Grafik Digitaler Behördengang

Im vergangenen Jahr hat das Bundeskabinett die Weichen für den Durchbruch zu einem modernen E-Government geschaffen, das Onlinezugangsgesetz (OZG) ist ein ganz zentraler Baustein. Hessen arbeitet heute an der Umsetzung des digitalen Behördengangs. Die hessische OZG-Projektleitung liegt im Hessischen Ministerium des Innern und für Sport. Die HZD hat unter Beteiligung des Enterprise Architekturmanagements ein Programmmanagement etabliert und wird die IT-Bausteine für die Umsetzung des OZG in Hessen bereitstellen, z.B.:

  • sichere Kommunikationswege wie De-Mail oder ePost
  • Basisdienste im Rechenzentrum (IaaS)
  • elektronische Archivierung oder E-Payment-Möglichkeiten
  • standardisierte Schnittstellen zu und standardisierte Formate für Fachverfahren mit der FISBOX®

FISBOX®

Die FISBOX® ist die flexible, kostengünstige, HessenPC-kompatible Premium-Lösung für alle Fachverfahren – mit agilen Softwareentwicklungsmöglichkeiten, die sich nahtlos in die IT-Standards und -Landschaft Hessens einfügen. Kurz: eine leistungsstarke, beliebig skalierbare und vollständig virtualisierte Landes-Betriebsplattform, mit deren Funktions-Portfolio die HZD sich für die im OZG formulierten Aufgaben strategisch bestens positioniert.

Hessens Verwaltungsportal www.service.hessen.de wird zu dem Portal ausgebaut werden, über das alle Bürger und Unternehmen in Deutschland alle relevanten elektronischen Verwaltungsleistungen finden und nutzen können.

Viele IT-Bausteine hält die HZD schon heute bereit, die Anpassungen an die OZG-Vorgaben stehen bevor.

Haben Sie noch Fragen zu diesem Thema?

Ihre Ansprechpartnerin in der HZD:

Janina Einsele
Mainzer Straße 29
65185 Wiesbaden
Tel.: 0611 340-1578

Hessen-Suche