Stellenangebot für IT-Sichgerheitsprofis mit Porträt einer Frau und ddaneben in einem blauen Feld platzierten Überschrift "Optimistin mit Abwehrkräften"

IT-Spezialist (w/m/d) Network Security Engineer

Einsatzort ist unsere Zentrale in Wiesbaden.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung (Kennziffer R7-22211501), die wir bis einschließlich 9. Dezember 2022 entgegennehmen.

Ihre Aufgaben

  • Sie unterstützen die Entwicklung neuer Konzepte für unsere zentralen Landes-Sicherheitsinfrastrukturen, um Cyberangriffen auf Netzwerkebene abzuwehren. Sie übernehmen federführend deren Implementierung und die betriebliche Betreuung. In Angriffssituationen aus dem Internet (z.B. dDoS) übernehmen Sie die fachliche Steuerung der Internetprovider sowie die Koordination aller Beteiligten auch außerhalb der Geschäftszeiten. Sie berichten hierzu auf Entscheiderebene.

Ihr Profil

  • Sie haben eine einschlägige wissenschaftliche Hochschulbildung der Informatik mit dem Schwerpunkt IT-Sicherheit oder eines vergleichbaren Studiengangs oder Sie besitzen gleichwertige einschlägige Fähigkeiten und Erfahrungen.
  • Sie besitzen fundierte Kenntnisse und langjährige Erfahrungen bezüglich Cyber-Angriffsvektoren, insbesondere zur Abwehr von Multivektor-Angriffen auf den Layern 3, 4 und 7, sowie in Technologien für Sicherheitsinfrastrukturen insbesondere Checkpoint Firewalls.
  • Sie besitzen fundierte Kenntnisse und langjährige Erfahrungen in Service Management Prozessen insbesondere in Sicherheitsvorfällen, sowie gute Fähigkeiten zum konzeptionellen Arbeiten.
  • Sie haben fundierte Erfahrungen in der Steuerung von Dienstleistungen der Provider im Cyberabwehrumfeld.
  • Sie gehen analytisch, planvoll und zielorientiert an schwierige und komplexe Aufgabenstellungen heran und bringen diese engagiert zu einem erfolgreichen Abschluss.
  • Gewissenhaftigkeit, Innovationsbereitschaft und Kooperationsfähigkeit runden Ihr Profil ab.

Sie sind bereit zur Teilnahme an Rufbereitschaften.

Wir bieten

  • Ein vielfältiges, anspruchs- und verantwortungsvolles Aufgabengebiet
  • Gezielte Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Flexible Arbeitszeiten und Arbeitszeitmodelle
  • Einen sicheren Arbeitsplatz und Standortsicherheit
  • Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Ein betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Landesticket im öffentlichen Personennahverkehr
  • Eine Stelle der Entgeltgruppe 14 TV-H mit einem unbefristeten Arbeitsvertrag.

Es besteht die grundsätzliche Möglichkeit für eine Teilzeitbeschäftigung.

Eine erfolgreiche Sicherheitsüberprüfung durch die HZD ist Voraussetzung für eine Einstellung.

Unsere allgemeinen Einstellungskriterien

Wir fördern die Gleichstellung von Frauen und Männern und sind deshalb besonders an der Bewerbung von Frauen interessiert. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden im Rahmen der geltenden Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt. In Hessen leben Menschen unterschiedlicher Herkunft. Wir möchten, dass sich diese Vielfalt auch in der HZD widerspiegelt und ermutigen deshalb Personen mit Migrationshintergrund, sich bei uns zu bewerben.

Ihre Bewerbung

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, die wir bis einschließlich 09.12.2022 entgegennehmen. Senden Sie uns dazu bitte Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen an: job@hzd.hessen.de (Betreff: Kennziffer R7-22211501)

Bewerbungsfragen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer R7-22211501 an: job@hzd.hessen.de.

Alternativ stehen die nachfolgend genannten Ansprechpersonen für telefonische Auskünfte zur Verfügung.

Fachliche Beratung

Bernd Fussel

Dr.

HZD

Abbildung der Logos Familienfreundlicher Arbeitgeber, Top4Women, Digital Champion Female Recruiting, Kununu Top Company, Kununu_Freundin und Focus Business Top-Company