Fachinformatik

Als Fachinformatikerin bzw. Fachinformatiker konzipieren und realisieren Sie komplexe IT-Systeme und passen diese benutzergerecht an. Es gibt die Ausbildung Fachinformatik mit zwei Schwerpunkten:

Fachinformatik Anwendungsentwicklung

Als Fachinformatikerin bzw. Fachinformatiker der Fachrichtung Anwendungsentwicklung entwickeln und programmieren Sie Software nach Kundenwünschen. Sie testen bestehende Anwendungen, passen diese an und entwickeln anwendungsgerechte Bedienoberflächen. Für Ihre Arbeit nutzen Sie Programmiersprachen und Werkzeuge, z.B. Entwicklertools. Außerdem setzen Sie die Methoden des Software Engineerings ein. Darüber hinaus beheben Sie Fehler mithilfe von Experten- und Diagnosesystemen und beraten bzw. schulen die Anwender.

Fachinformatik Systemintegration

Als Fachinformatikerin bzw. Fachinformatiker Systemintegration planen und konfigurieren Sie IT-Systeme. Sie richten als Dienstleister in der HZD oder beim Kunden diese Systeme entsprechend den Kundenanforderungen ein und betreiben bzw. verwalten sie. Dazu gehört auch, dass Sie bei auftretenden Störungen die Fehler systematisch und unter Einsatz von Experten und Diagnosesystemen eingrenzen und beheben.
Außerdem beraten Sie interne und externe Anwender bei Auswahl und Einsatz der Geräte und lösen Anwendungs- und Systemprobleme. Daneben erstellen Sie Systemdokumentationen und führen Schulungen für die Benutzer durch.

Nächste Ausbildung

Die Fachinformatikerausbildung ohne ausbildungsbegleitendes Studium der Wirtschaftsinformatik wird bis auf weiteres nicht angeboten.

Informationen zum "Dualen / Ausbildungsbegleitenden Studium Wirtschaftsinformatik" finden Sie unter Karriere > Duales Studium Mainz.

SERVICE