Lächelnde junge Frau mit roten Dreadlocks und erhobenem Zeigefinger

Referent (w/m/d) für das Vergabemanagement

Einsatzort ist unsere Zentrale in Wiesbaden.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung (Kennziffer Z6-20224301), die wir bis einschließlich 6. Mai 2022 entgegennehmen.

Ihre Aufgaben

  • Sie unterstützen die Bereichsleitung in Grundsatzfragen der gesamten Vergabestelle und Zukunftsfeldern der IT-Vergabe
    (z. B. Cloud-Leistungen, Open Source Software).
  • Sie prüfen kontinuierlich bestehende Vergabeprozesse und optimieren diese. Außerdem arbeiten Sie neue insbesondere digitale Vergabeprozesse aus und leiten Projekte der Vergabestelle.
  • Sie führen europaweite Vergabeverfahren zu neuen Vergabethemen wie Cloud-Leistungen und Open Source Software einschließlich erfolgreicher Vertragsgestaltungen durch.
  • Sie übernehmen die rechtliche Beratung und Schulung der Fachabteilungen und Bedarfsstellen zu Fragen der Leistungsbeschreibung, des Vertrags- und Vergaberechts.
  • Sie prüfen die Entwicklungen in Gesetzgebung und Rechtsprechung sowie deren Auswirkungen auf die Aufgaben der Vergabestelle.
  • Sie sind zuständig für die Stellungnahmen zu Sachverhalten wie z. B. Vergabestreitigkeiten, Prüfberichten der Innenrevision und der Aufsichtsbehörde sowie Vertretung vor der Vergabekammer und OLG.

Ihr Profil

  • Sie sind Volljuristin oder Volljurist.
  • Sie besitzen umfassende, detaillierte Kenntnisse und mehrjährige praktische Erfahrungen im Vergabe- und Vertragsrecht sowie europaweiter Vergabeverfahren, insbesondere in der Vergabe von Cloud-Leistungen und Open Source Software.
  • Sie verfügen über gute Kenntnisse der Verwaltungsstrukturen und -prozesse.
  • Sie bringen sehr gute Fähigkeiten zum konzeptionellen Arbeiten mit.
  • Sie haben ein ausgeprägtes analytisches Denkvermögen, das Sie in die Lage versetzt, Probleme schnell zu durchdringen, eigenständig Lösungen zu entwickeln und sich in komplexe Fachthemen einzuarbeiten.
  • Kooperationsfähigkeit, ganzheitliches Denken und Innovationsfähigkeit runden Ihr Profil ab.

Wir bieten

  • Ein vielfältiges, anspruchs- und verantwortungsvolles Aufgabengebiet
  • Gezielte Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Flexible Arbeitszeiten und Arbeitszeitmodelle
  • Einen sicheren Arbeitsplatz und Standortsicherheit
  • Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Ein betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Landesticket im öffentlichen Personennahverkehr
  • Eine Stelle der Entgeltgruppe 14 TV-H mit einem unbefristeten Arbeitsvertrag.

Es besteht die grundsätzliche Möglichkeit für eine Teilzeitbeschäftigung..

Unsere allgemeinen Einstellungskriterien

Wir fördern die Gleichstellung von Frauen und Männern und sind deshalb besonders an der Bewerbung von Frauen interessiert. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden im Rahmen der geltenden Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt. In Hessen leben Menschen unterschiedlicher Herkunft. Wir möchten, dass sich diese Vielfalt auch in der HZD widerspiegelt und ermutigen deshalb Personen mit Migrationshintergrund, sich bei uns zu bewerben.

Ihre Bewerbung

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, die wir bis einschließlich 06.05.2022 entgegennehmen. Senden Sie uns dazu bitte Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen an: job@hzd.hessen.de (Betreff: Kennziffer Z6-20224301)

Bewerbungsfragen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer Z6-20224301 an: job@hzd.hessen.de.

Alternativ stehen die nachfolgend genannten Ansprechpersonen für telefonische Auskünfte zur Verfügung.

Abbildung der Logos Familienfreundlicher Arbeitgeber, Top4Women, Digital Champion Female Recruiting und Top Company

Schlagworte zum Thema