Junge Frau mit Kapuzenshirt und Lederjacke im Porträt

IT-Systemspezialist (w/m/d) Anwendungsmanagement E-Akte

Einsatzort ist unsere Zentrale in Wiesbaden.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung (Kennziffer P4-20225701), die wir bis einschließlich 10. Juni 2022 entgegennehmen.

Ihre Aufgaben

  • Sie bearbeiten Aufgaben auf der technischen Plattform des Landes DMS (Dokumentenmanagementsystem) in den Bereichen Middleware, Betriebs-, Standard-, Universal- und Kommunikationssoftware.
  • Sie konzipieren und evaluieren hard- und softwarebasierte IT-Lösungen. Zudem installieren und integrieren Sie neue Betriebs-, Universal- und Standardsoftware.
  • Sie unterstützen Systementwickler ebenso wie Systemanwender in systemtechnischen Fragen.
  • Sie sind zuständig für den Second-Level-Support, klären und beheben fehlerhafte Systemzustände. Sie definieren und erstellen diverse Systemsicherungsmaßnahmen.
  • Sie betreuen im Anwendungs-Team Anwendungsbereiche der E-Akte.

Ihr Profil

  • Sie haben eine abgeschlossene einschlägige Hochschulbildung der Informatik, Wirtschaftsinformatik oder eines vergleichbaren Studiengangs oder Sie besitzen gleichwertige einschlägige Fähigkeiten und Erfahrungen.
  • Sie haben sehr gute Kenntnisse in IT-Systemen, Applikationen und Software mit langjährigen praktischen Erfahrungen im Groß-Applikationsmanagement, ideal DMS / Enterprise Content Systeme im öffentlichen Digitalisierungs-Umfeld.
  • Sie verfügen über gute Kenntnisse und Erfahrungen über Betriebsprozesse (ITIL/ITSM).
  • Sie bringen breite Kenntnisse und Erfahrungen in dem Themengebiet Anwendungssupport E-Akte und DMS System mit.
  • Sie gehen analytisch, planvoll und zielorientiert an komplexe Aufgabenstellungen heran und bringen diese engagiert zu einem erfolgreichen Abschluss.
  • Hohe Teamfähigkeit, Flexibilität und Einsatzbereitschaft runden Ihr Profil ab.

Wir bieten

  • Ein vielfältiges, anspruchs- und verantwortungsvolles Aufgabengebiet
  • Gezielte Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Flexible Arbeitszeiten und Arbeitszeitmodelle
  • Einen sicheren Arbeitsplatz und Standortsicherheit
  • Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Ein betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Landesticket im öffentlichen Personennahverkehr
  • Eine Stelle der Entgeltgruppe 12 TV-H, zuzüglich einer tariflichen Zulage von derzeit 55,19 € mit einem unbefristeten Arbeitsvertrag

Unsere allgemeinen Einstellungskriterien

Wir fördern die Gleichstellung von Frauen und Männern und sind deshalb besonders an der Bewerbung von Frauen interessiert. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei entsprechender Eignung besonders berücksichtigt. In Hessen leben Menschen unterschiedlicher Herkunft. Wir möchten, dass sich diese Vielfalt auch in der HZD widerspiegelt und ermutigen deshalb Personen mit Migrationshintergrund, sich bei uns zu bewerben.

Es besteht die grundsätzliche Möglichkeit für eine Teilzeitbeschäftigung.

Ihre Bewerbung

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, die wir bis einschließlich 10.06.2022 entgegennehmen.

Senden Sie uns dazu bitte Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen an: job@hzd.hessen.de (Betreff: Kennziffer P4-20225701)

Bewerbungsfragen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer P4-20225701 an: job@hzd.hessen.de.

Alternativ stehen die nachfolgend genannten Ansprechpersonen für telefonische Auskünfte zur Verfügung.

Fachliche Beratung

Andreas Teichert

HZD

Abbildung der Logos Familienfreundlicher Arbeitgeber, Top4Women, Digital Champion Female Recruiting und Top Company

Schlagworte zum Thema