Porträt eines IT-Experten

IT-Projektleitung (w/m/d) Informationssicherheit

Einsatzort ist unsere Zentrale in Wiesbaden.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung (Kennziffer D2-20224601), die wir bis einschließlich 10. Juni 2022 entgegennehmen.

Ihre Aufgaben

  • Sie leiten zukunftsorientierte bereichs- und abteilungsübergreifende Kunden- bzw. IT-Projekte im Informationssicherheits-Umfeld. Außerdem stellen Sie vorgegebene Bereichs-, Ergebnis- und Kostenziele sicher.
  • Sie sind zuständig für die Auftragsklärung und Ausarbeitung neuer Lösungen. Zudem gestalten Sie Projekt- und Kunden-Workshops und leiten diese.
  • Sie koordinieren, planen und steuern die verantworteten IT-Projekte, einschließlich Änderungs- und Risikomanagement.
  • Sie sind zuständig für die Einhaltung der Projektrahmenbedingungen einschließlich Liefergegenstände und deren Qualität, Meilensteine und Projektkosten.
  • Sie bereiten Berichte vor und berichten an Führungs- und Entscheidungsgremien und führen wesentliche Projekt-Entscheidungen herbei, einschließlich Eskalation von Projektproblemen im Bedarfsfall.
  • Sie führen Methoden und Werkzeuge für das Projektmanagement im Informationssicherheits-Umfeld ein und verbessern diese kontinuierlich.

Ihr Profil

  • Sie haben eine abgeschlossene einschlägige wissenschaftliche Hochschulbildung der Wirtschaftsinformatik oder eines vergleichbaren Studiengangs oder Sie besitzen gleichwertige einschlägige Fähigkeiten und Erfahrungen.
  • Sie haben umfassende Kenntnisse des Projektmanagements und einen nachweislichen Erfolg in der Umsetzung eines organisatorischen oder technischen Einführungsprojekts im Informationssicherheits-Umfeld.
  • Sie verfügen über sehr gute Kenntnisse und Erfahrungen der IT-relevanten Planungs- und Steuerungsprozesse, insbesondere in den Bereichen Budgetierung und Controlling.
  • Idealerweise haben Sie mehrjährige Kenntnisse über die Aufbau- und Ablauforganisation in der hessischen Verwaltung sowie über Grundsätze des Verwaltungshandelns.
  • Sie besitzen analytisches Denkvermögen, das Sie in die Lage versetzt, Probleme schnell zu durchdringen, eigenständig Lösungen zu entwickeln und sich in komplexe Fachthemen einzuarbeiten.
  • Kooperationsfähigkeit, ganzheitliches Denken, ergebnisorientiertes Handeln und Beratungskompetenz runden Ihr Profil ab.

Wir bieten

  • Ein vielfältiges, anspruchs- und verantwortungsvolles Aufgabengebiet
  • Gezielte Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Flexible Arbeitszeiten und Arbeitszeitmodelle
  • Einen sicheren Arbeitsplatz und Standortsicherheit
  • Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Ein betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Landesticket im öffentlichen Personennahverkehr
  • Eine Stelle der Entgeltgruppe 14 TV-H mit einem unbefristeten Arbeitsvertrag

Unsere allgemeinen Einstellungskriterien

Wir fördern die Gleichstellung von Frauen und Männern und sind deshalb besonders an der Bewerbung von Frauen interessiert. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei entsprechender Eignung besonders berücksichtigt. In Hessen leben Menschen unterschiedlicher Herkunft. Wir möchten, dass sich diese Vielfalt auch in der HZD widerspiegelt und ermutigen deshalb Personen mit Migrationshintergrund, sich bei uns zu bewerben.

Es besteht die grundsätzliche Möglichkeit für eine Teilzeitbeschäftigung. Eine erfolgreiche Sicherheitsüberprüfung durch die HZD ist Voraussetzung für eine Einstellung

Ihre Bewerbung

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, die wir bis einschließlich 10.06.2022 entgegennehmen.

Senden Sie uns dazu bitte Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen an: job@hzd.hessen.de (Betreff: Kennziffer D2-20224601)

Bewerbungsfragen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer D2-20224601 an: job@hzd.hessen.de.

Alternativ stehen die nachfolgend genannten Ansprechpersonen für telefonische Auskünfte zur Verfügung.

Fachliche Beratung

Dr. Arno Domack

HZD

Abbildung der Logos Familienfreundlicher Arbeitgeber, Top4Women, Digital Champion Female Recruiting und Top Company

Schlagworte zum Thema