Junge Frau mit Kapuzenshirt und Lederjacke im Porträt

IT-Incident Manager zentrales Incident Management (w/m/d)

Einsatzort ist unsere Zentrale in Wiesbaden oder unsere Außenstelle in Hünfeld.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, die wir bis einschließlich 6. Mai 2022 entgegennehmen

Ihre Aufgaben

  • Sie steuern und koordinieren die Störungsbehebung für landesweite IT-Fachverfahren und deren Infrastrukturen.
  • Sie führen Incident Audits durch und sind zuständig für Eskalationen bei Problemen im Prozessablauf.
  • Sie sind zuständig für die Notifikationen der Kunden, der Prozessbeteiligten sowie des Managements.
  • Sie unterstützen die IT-Gesamtbetriebsleitungen bei der Erstellung von Störungsberichten.
  • Sie sind zuständig für den abteilungsübergreifenden zentralen Incident Managementprozess aller Fachverfahren, Produkte und Basisdienste der HZD, einschließlich Schulungen der beteiligten Fachgruppen und Teams.
  • Sie arbeiten mit sämtlichen leistungserbringenden Fachgruppen, den Verantwortlichen der Ressorts und den zuliefernden Dienstleistern zusammen.

Ihr Profil

  • Sie haben eine abgeschlossene einschlägige Hochschulbildung der Informatik oder eines vergleichbaren Studiengangs oder Sie besitzen gleichwertige einschlägige Fähigkeiten und Erfahrungen.
  • Sie bringen langjährige Erfahrung in Fachverfahrens- und Infrastrukturarchitekturen mit.
  • Sie besitzen langjährige Erfahrung in der IT-Betriebsleitung von IT-Fachverfahren oder -Basisdiensten sowie in den zugrundeliegenden ITIL-basierten Betriebsprozessen.
  • Eine souveräne Kommunikationsfähigkeit mit gutem sprachlichem Ausdruck und adressatengerechter Darstellung von komplexen Sachverhalten sowohl schriftlich als auch mündlich in klarer und verständlicher Form zeichnet Sie aus.
  • Kooperationsfähigkeit, analytische Fähigkeiten und ganzheitliches Denken runden Ihr Profil ab. Sie bringen die Bereitschaft zur Rufbereitschaft und zum Dienst zu ungünstigen Zeiten mit.

Wir bieten

  • Ein vielfältiges, anspruchs- und verantwortungsvolles Aufgabengebiet
  • Gezielte Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Flexible Arbeitszeiten und Arbeitszeitmodelle
  • Einen sicheren Arbeitsplatz und Standortsicherheit
  • Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Ein betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Landesticket im öffentlichen Personennahverkehr
  • Eine Stelle der Entgeltgruppe 13 TV-H, zuzüglich einer tariflichen Zulage von derzeit 55,19 € an

Es besteht die grundsätzliche Möglichkeit für eine Teilzeitbeschäftigung. Eine erfolgreiche Sicherheitsüberprüfung durch die HZD ist Voraussetzung für eine Einstellung.

Unsere allgemeinen Einstellungskriterien

Wir fördern die Gleichstellung von Frauen und Männern und sind deshalb besonders an der Bewerbung von Frauen interessiert. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden im Rahmen der geltenden Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt. In Hessen leben Menschen unterschiedlicher Herkunft. Wir möchten, dass sich diese Vielfalt auch in der HZD widerspiegelt und ermutigen deshalb Personen mit Migrationshintergrund, sich bei uns zu bewerben.

Eine erfolgreiche Sicherheitsüberprüfung durch die HZD ist Voraussetzung für eine Einstellung.

Ihre Bewerbung

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, die wir bis einschließlich 06.05.2022 entgegennehmen. Senden Sie uns dazu bitte Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen an: job@hzd.hessen.de (Betreff: Kennziffer R5-22110602)

Bewerbungsfragen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer R5-22110602 an: job@hzd.hessen.de.

Alternativ stehen die nachfolgend genannten Ansprechpersonen für telefonische Auskünfte zur Verfügung.

Fachliche Beratung

Matthias Rüter

HZD

Abbildung der Logos Familienfreundlicher Arbeitgeber, Top4Women, Digital Champion Female Recruiting und Top Company

Schlagworte zum Thema