einen Spezialisten für die Personaladministration (w/m/d)

(Kennziffer Z2-22017402)

Stellenanzeige_Master_Headerbild_Subline.jpg

Attraktiver Arbeitgeber:die HZD

Ihre Aufgaben:

  • Sie bearbeiten den gesamten Personaladministrationsprozess von der Einstellung bis zum Austritt mit allen relevanten Schnittstellen und Prozesspartnern und betreuen einen definierten
    Mitarbeitendenkreis (Tarifbeschäftigte bzw. Beamtinnen/Beamte).
  • Sie sind zuständig für die Personaladministration in Spezialfällen des Tarifrechts.
  • Sie beraten die Führungskräfte und die Mitarbeitenden in personalrelevanten Angelegenheiten.
  • Sie arbeiten an der kontinuierlichen Verbesserung bestehender Prozesse in der Personaladministration mit.

Ihr Profil:

  • Sie haben eine abgeschlossene einschlägige Hochschulbildung des Verwaltungs-/Personalwesens oder eines vergleichbaren Studiengangs oder Sie besitzen gleichwertige einschlägige Fähigkeiten und Erfahrungen.
  • Sie verfügen über breite Kenntnisse des Tarif-, Arbeits- und idealerweise Beamtenrechts und der speziellen hessischen Regelungen sowie mehrjährige Erfahrung in der praktischen Anwendung.
  • Sie haben vertiefte Kenntnisse und mehrjährige Erfahrungen mit dem Modul SAP HR oder vergleichbarem.
  • Sie besitzen sehr gute Kenntnisse der Verwaltungsstrukturen und
    -prozesse.
  • Sie besitzen die Fähigkeit sich mündlich und schriftlich sowohl rechtssicher und prägnant als auch mitarbeiterfreundlich auszudrücken.
  • Kooperationsfähigkeit, ganzheitliches Denken und Offenheit für Veränderung runden Ihr Profil ab.

Wir bieten:

  • Ein vielfältiges, anspruchs- und verantwortungsvolles Aufgabengebiet
  • Gezielte Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Flexible Arbeitszeiten und Arbeitszeitmodelle
  • Einen sicheren Arbeitsplatz und Standortsicherheit
  • Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Ein betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Landesticket im öffentlichen Personennahverkehr
  • Eine Stelle der Entgeltgruppe 10 TV-H an

Wir fördern die Gleichstellung von Frauen und Männern und sind deshalb besonders an der Bewerbung von Frauen interessiert. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden im Rahmen der geltenden Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt. In Hessen leben Menschen unterschiedlicher Herkunft. Wir möchten, dass sich diese Vielfalt auch in der HZD widerspiegelt und ermutigen deshalb Personen mit Migrationshintergrund, sich bei uns zu bewerben.

Es besteht die grundsätzliche Möglichkeit für eine Teilzeitbeschäftigung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, die wir bis einschließlich 12. März 2021 entgegennehmen.

Senden Sie uns dazu bitte Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen an:

job@hzd.hessen.de (Betreff: Kennziffer Z2-22017402) oder

HZD, Personalbereich, Z2-22017402
Mainzer Straße 29 / Postfach 31 64
65185 Wiesbaden / 65021 Wiesbaden

Bewerbungsfragen richten Sie bitte an:
job@hzd.hessen.de oder

Herrn Sommer (Telefon 0611 340-1500) (allgemein) oder
Herrn König (Telefon 0611 340-1324) (fachlich)