eine IT-Gesamtbetriebsleitung eJustice Infrastruktur (w/m/d)

(Kennziffer R1-22012602)

Stellenanzeige_Master_Headerbild_Subline.jpg

Attraktiver Arbeitgeber:die HZD

Ihre Aufgaben:

  • Sie sind zuständig für die Betriebsleitung der eJustice Infrastruktur, insbesondere für die Planung, Konzeption, Design und Realisierung von Verfahrens- und IT-Infrastruktur höchster Komplexität sowie deren zentrale Überwachung und stellen die Einhaltung strengster Qualitätsanforderungen sicher.
  • Sie planen und koordinieren die Weiterentwicklung der verwendeten Infrastruktur in Zusammenarbeit mit den beteiligten Fachbereichen und Produktbereichen.
  • Sie sind zuständig für die Gesamt-Evaluierung und den Einsatz neuer Hard- und Softwaretechnologien als Basis für die Applikationsplattformen.
  • Sie sind zuständig für das technische Verfahrensmanagement und damit einhergehend die Sicherstellung der termin- und spezifikationsgerechten strategischen Steuerung des Infrastrukturmanagements sowie deren zentraler Überwachung.
  • Sie sind zuständig für die Führung und Steuerung der Zusammenarbeit mit zuliefernden Einheiten aus Kundenmanagement, Architektur, Produktabteilung und Rechenzentrum sowie ggf. externen Dienstleistern.
  • Sie erarbeiten umfangreiche Konzepte mit höchster Komplexität und vielen heterogenen Schnittstellen. Sie leiten Projekte im Kontext eJustice Infrastruktur und stellen vorgegebene Bereichs-, Ergebnis- und Kostenziele sicher.

Ihr Profil:

  • Sie haben eine abgeschlossene einschlägige wissenschaftliche Hochschulbildung der Informatik oder eines vergleichbaren Studiengangs oder Sie besitzen gleichwertige einschlägige Fähigkeiten und Erfahrungen.
  • Sie verfügen über umfassende, detaillierte Kenntnisse und mehrjährige Erfahrungen im IT-Servicemanagement und IT-Infrastrukturbetrieb auf der Basis von ITIL sowie über gute Kenntnisse in Virtualisierungs- und Rechenzentrums-Technologien, IT-Sicherheit und Datenschutz.
  • Sie besitzen mehrjährige Erfahrung als Gesamtbetriebsleitung sowie Verfahrens- bzw. Infrastrukturmanagement in heterogenen Infrastrukturen.
  • Sie sind eigenständiges Arbeiten bei gleichzeitiger Einhaltung von Regeln und Prozessen und in Abstimmung mit Beteiligten gewohnt.
  • Sie gehen analytisch, planvoll und zielorientiert an schwierige und komplexe Aufgabenstellungen heran und bringen diese engagiert zu einem erfolgreichen Abschluss.
  • Kooperationsfähigkeit, ganzheitliches Denken und ergebnisorientiertes Handeln runden Ihr Profil ab.

Wir bieten:

  • Ein vielfältiges, anspruchs- und verantwortungsvolles Aufgabengebiet
  • Gezielte Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Flexible Arbeitszeiten und Arbeitszeitmodelle
  • Einen sicheren Arbeitsplatz und Standortsicherheit
  • Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Ein betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Landesticket im öffentlichen Personennahverkehr
  • Eine Stelle der Entgeltgruppe 14 TV-H an

Wir fördern die Gleichstellung von Frauen und Männern und sind deshalb besonders an der Bewerbung von Frauen interessiert. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden im Rahmen der geltenden Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt. In Hessen leben Menschen unterschiedlicher Herkunft. Wir möchten, dass sich diese Vielfalt auch in der HZD widerspiegelt und ermutigen deshalb Personen mit Migrationshintergrund, sich bei uns zu bewerben.

Es besteht die grundsätzliche Möglichkeit für eine Teilzeitbeschäftigung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, die wir bis einschließlich 19. März 2021 entgegennehmen.

Senden Sie uns dazu bitte Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen an:

job@hzd.hessen.de (Betreff: Kennziffer R1-22012602) oder

HZD, Personalbereich, R1-22012602
Mainzer Straße 29 / Postfach 31 64
65185 Wiesbaden / 65021 Wiesbaden

Bewerbungsfragen richten Sie bitte an:
job@hzd.hessen.de oder

Herrn Sommer (Telefon 0611 340-1500) (allgemein) oder
Herrn Dr. Scheuermann (Telefon 0611 340-1563) (fachlich)