INFORM 4-20

shutterstock_Pupille rot_16-9.jpg

Titelmotiv Inform 4-20

Was tun, wenn durch fehlerhafte Software unverschuldet Schwachstellen in der Infrastruktur entstehen? Wie hoch ist das Risiko, das davon ausgeht? Welche Prozesse müssen angestoßen werden, um die Risiken zu behandeln? Und wie wird man auf solche Schwachstellen überhaupt aufmerksam? Nur wenn auch solche Risiken bei der voranschreitenden Verwaltungsdigitalisierung beherrschbar sind, können die Chancen dieses gewaltigen digitalen Umwälzungsprozesses voll ausgeschöpft werden. So hat das Thema Informationssicherheit auch bei der HZD höchste Priorität. Wesentlicher Teil des konsistenten Security Fundament ist das CSIRT-HZD als zentrale Managementinstanz und Anlaufstelle für sicherheitsrelevante Vorfälle und Ereignisse.

Außerdem in dieser Ausgabe: Als Leiter der Zentralabteilung im Finanzministerium verantwortet Michael Hohmann die Organisation der rund 15.000 Beschäftigten des Geschäftsbereichs. Darunter fällt auch der Schutz und die Unterstützung aller in Corona-Zeiten. INFORM sprach mit Michael Hohmann über das Zusammenspiel von Organisation und IT, den SMARTEN Aufholprozess der Steuerverwaltung in den vergangenen Jahren und die aktuellen Entwicklungen zur Flexibilisierung von Arbeitszeit und Arbeitsort.

Weitere Themen in der neuen Ausgabe der INFORM:

  • Gesundheitsdatenpool – aktuell und erkenntnisreicher
    Online-Portal als Teil der Gesamtstrategie der Partner des Hessischen Gesundheitspaktes

  • Progressive Web APP – Evolution oder Buzzword
    Entwicklungstechnische Einblicke und Einschätzungen

  • Den Arbeitsalltag kennenlernen
    Die IT-Ausbildungswerkstatt für Anwendungsentwicklung

  • Vom Knotenpunkt zum modernen Transportnetz
    Fünf Jahrzehnte Netze in der hessischen Landesverwaltung: die Entwicklung des HessenNetzes

Downloads: 

INFORM 4-20 barrierearm

SERVICE