Smartphone mit Text auf der HZD-Website zum Thema IT-Produkte

Effizienz als zentrales Kriterium

Mit einem Mix aus anwendungsfertigen und individualisierbaren Lösungen gibt die HZD ihren Kunden leistungsfähige Werkzeuge an die Hand.

Durch die Digitalisierung der Landesverwaltung wächst der Bedarf an IT-Produkten stetig an. Gefragt sind kostengünstige Lösungen in zuverlässiger Qualität, die zeitnah zur Verfügung stehen. Um diese Anforderung bestmöglich zu erfüllen, setzt die HZD auf standardisierte Produkte.

Zur Produktpalette gehört eine ganze Reihe anwendungsfertiger Lösungen wie Programme oder Plattformen, die sich direkt in die Arbeitsumgebung der Kunden einbinden lassen. Für speziellere Anforderungen stehen Produkte zur Wahl, die auf die individuellen Erfordernisse zugeschnitten werden können.

Die Leistungen in Kürze

Über 70.000 IT-Arbeitsplätze der Landesverwaltung sind mit dem HessenPC ausgestattet – viele davon mit mobilen Endgeräten zum Einsatz im Homeoffice oder auf Dienstreisen. Die Grundausstattung reicht vom Betriebssystem über Office- und Virenschutzprogramme bis zu zentralen Services wie E-Mail oder der elektronischen Akte. Optionen wie spezielle Hard- oder Software können zugebucht werden. Aber auch darüber hinaus haben die Dienststellen die Möglichkeit, die Geräte exakt an ihre jeweiligen Anforderungen anzupassen.

Neben dem HessenPC bietet die HZD noch eine ganze Reihe weiterer Produkte, die von allen Ressorts und Dienststellen des Landes genutzt werden können. Dazu gehören beispielsweise die VPN-Anwendung HessenAccess, das Onlinekonferenz-Tool HessenConnect, die Datenaustausch-Plattform HessenDrive, die Telekommunikationslösung HessenVoice und das HessenWeb, ein Content-Management-System zur Gestaltung und Pflege von Internetauftritten.

Zum Produktportfolio der HZD gehören diverse Netzprodukte: WAN zur Vernetzung von Dienststellen und Rechenzentren, LAN-Port und Office-WLAN-Port als Infrastrukturen zur Anbindung von Endgeräten sowie zur Nutzung von Diensten und Verfahren im Rechenzentrum. Komplettiert wird das Angebot durch die Kunden-Firewall zur Absicherung dieser Netze und den Netzservice Kunden-LAN, der auf eine umfassende Betreuung aller Netzwerkkomponenten in den Dienststellen angelegt ist.

Zum Einstellen und Abrufen verschiedenster Informationen bietet die HZD unterschiedlich ausgelegte Plattformen: die FISBOX® als leistungsfähiges Tool für Fachinformationssysteme, den SharePoint-Server als Teamraum zum gemeinsamen Bearbeiten projektrelevanter Dokumente, die ARIS-Plattform zur Abbildung von Geschäftsprozessen und die E-Learning-Plattform zur Bereitstellung didaktischer Angebote.