Mann am PC-Arbeitsplatz mit Braille-Tastatur

Barrierefreie Word- und PDF-Dokumente

Das Seminar wendet sich an Einsteiger*innen in das Thema „Barrierefrei IT“ mit guten Kenntnissen in der Bedienung von Windows und MS Word.

Eckdaten

Seminarnummer: 1BFWDPDF22
Dauer: 1 Tag
Seminarort: Abraham-Lincoln Straße


Ziel des Seminars

Die Problematik der Barrierefreiheit bei PDF-Dokumenten ist bekannt. Viele dieser Dokumente lassen sich mit assistiven Technologien kaum bis gar nicht lesen. Selbst wenn ein PDF-Dokument aus Word konvertiert wurde, fehlt oft noch die benötigte Nachbearbeitung zur besseren Lesbarkeit für assistive Technologien.
Jedoch muss vor allem bei PDF unterschieden werden zwischen PDF/UA konform und nicht konform. Ein PDF-Dokument kann vollständig lesbar sein, auch wenn es nicht PDF/UA konform ist.

Jedoch wird vom Gesetzgeber diese Konformität gefordert. Um diese zu erreichen, ist es notwendig, sich intensiver mit PDF-Dokumenten zu beschäftigen und technikaffin zu sein. In dieser Schulung werden die Grundlagen vermittelt, um PDF-Dokumente gut lesbar zu erstellen.


Seminarinhalt

  • Rechtliche Grundlagen
  • Arbeitsweise von Menschen mit Behinderungen
  • Vermittlung von Wissen zur Erstellung von barrierefreien Word-Dokumenten (Formatvorlagen, Überschriften, Inhaltsverzeichnis, Tabellen, Aufzählungen, Alternativtexte für Bilder, Metadaten, Silbentrennung, Abstände, Fußnoten, Umwandlung in das PDF-Format)
  • Vermittlung von Wissen zur Erstellung von barrierefreie PDF Dokumenten (Grundlagen der Tags, TouchUp-Werkzeug, Tags korrekt verwenden, Tags korrigieren,  Besonderheiten wie Silbentrennung oder Inhaltsverzeichnisse, Sicherheitseinstellungen des Dokumentes)

Schlagworte zum Thema